Aktuelles Wetter


Temperatur: 9,9 Grad

Wind: 5,51 km/h

Windrichtung: SO

Regen: 0,0 mm

Taupunkt: 7,3 Grad

Luftdruck: 1005,6 hPa



Webcambild


Das Livebild aus Husum - Blick in Richtung Osten
Zu sehen ist der Wettermast, auf dem der Windmesser in rund 9 m Höhe montiert ist. Das Foto wird alle 30 Sekunden neu auf den Server geschoben. Als Kamera dient eine standardmäßige HD-Webcam, die an einem Fenster befestigt wurde.

Wetterdiagramm


Das Diagramm zeigt die Daten unserer eigenen Wetterstation in Husum. Auch wenn bei Sonneneinstrahlung ein solarbetriebener Lüfter für Durchmischung sorgt, kann es zu Abweichungen im Vergleich zu Daten einer offiziellen Station kommen. Dennoch lassen sich sehr interessante Zusammenhänge der einzelnen Parameter beobachten.

Wettervorhersage

Prognose für Donnerstag, den 31.12.20

Auf ein erfolgreiches Jahr! - der letzte Akt

Heute:
Der Besuch des Extremwetterkongresses hatte mich im Jahr 2013 dazu animiert, meine eigene private Wetterstation zu installieren und die Wetterdaten automatisch auf meiner neu geschaffenen Homepage darzustellen. Erreichbar waren die Messwerte unter www.husumwetter.de. Wenige Wochen, fast schon Tage später zog der Orkan Christian über das Land, zerstörte Teile der Wetterstation und veranlasste mich, aufgrund der fehlenden rechtzeitigen Warnungen, meine eigenen Wettervorhersagen zu veröffentlichen. Husumwetter fand auf diese Weise zu Facebook und präsentierte nicht länger ausschließlich Messwerte. Dank Xaver (Dezember 2013) stiegen auch die Likes (für damalige Verhältnisse) rasant in den dreistelligen Bereich. An Wettermodelle war zu der Zeit noch nicht zu denken, also bestanden die Prognosen aus einem Durchschnitt anderer, automatischer Ortsprognosen. Nach Christian und Xaver gab es in den vergangenen 7 Jahren zwar keine vergleichbaren Stürme, dennoch gab es zahlreiche Stürme, Gewitter und auch Schneefall- bzw. Glätteereignisse zu bewarnen oder Warnungen anderer richtigzustellen. Herausragend waren wohl die Tornados im Juni 2016 - insbesondere der Doppeltornado bei Schleswig, den wir bereits auf unserer Seite hatten, bevor er sich aufgelöst hatte. In Sachen Tornados gibt es wohl auch noch bis heute den meisten Aufklärungsbedarf. Aus dem Hobbyprojekt Husumwetter ist nach und nach eine Selbstständigkeit gewachsen (inklusive Einkauf zahlreicher Daten unterschiedlicher Wettermodelle), die mein Wetter sogar bis zu einem der größten privaten Radiosender in Deutschland gebracht hat. Husumwetter erreichte gleichzeitig bis heute über 6100 Likes und rund 30 000 Nutzer im Monat. Wie viele Stunden ich mit den Prognosen für Dithmarschen, Schleswig-Flensburg und Nordfriesland verbracht habe, versuche ich besser gar nicht zu zählen - das wird oft unterschätzt. Trotzdem war das Wetterschreiben meist mit viel Spaß verbunden. Dennoch ist die Zeit der Hauptgrund dafür, dass es am heutigen Donnerstag die letzte reguläre Husumwetter-Vorhersage zu lesen gibt. Manchmal ergeben sich Möglichkeiten, die man, insbesondere in einer insgesamt unsicheren Zeit, ergreifen muss. Für mich war es die Chance zum Herbst in die Energiemeteorologie bzw. zu den erneuerbaren Energien zu wechseln - ein sehr spannendes, abwechslungsreiches und zukunftsweisendes Themengebiet. Für die Medienmeteorologie ist jedoch kein Platz oder eben keine Zeit mehr. Zumindest fast - ab und an werdet ihr noch von uns hören 😉
Jetzt ist es an der Zeit DANKE zu sagen. Danke an alle Leser, Unterstützer und alle, die in den letzten Jahren geholfen haben oder auf mich warten mussten, da ich noch die Vorhersage verfassen musste. Ein spezieller Dank geht natürlich an Toralf und Malte, die in den vergangenen Jahren regelmäßig die Vorhersage übernommen haben und an alle Sponsoren, die einen weiteren Betrieb ermöglichten.
Wer bis hierhin durchgehalten hat, bekommt jetzt noch etwas Wetter. Die Temperaturen haben das Maximum heute bereits in der zweiten Nachthälfte hinter sich gebracht. Den Tag über liegen die Spitzenwerte bei leicht abgekühlten 3 bis 5 Grad. Der Schwach bis mäßig, an der See frisch wehende Wind dreht langsam von Südwest auf Süd. Auch am letzten Tag des Jahres huschen reichlich kompakte Wolken über den Himmel. Nur gelegentlich sind ein paar Auflockerungen dabei, die uns wenige Sonnenstrahlen bringen. Immerhin wird es nicht mehr so nass wie am gestrigen Mittwoch. Dennoch sind weiterhin Schauer dabei, die sich im Nachmittagsverlauf und am Abend vor allem in der Nordhälfte zeigen. In der Nacht können diese auch mal nasse Flocken bringen.

Einen guten Rutsch und ein erfolgreiches Jahr 2021 - Wir melden uns...! 😊


Aussichten:
Die Aussichten:
Morgen: 2 bis 4 Grad, dichtes Gewölk, phasenweise Wolkenlücken mit etwas Sonne, überwiegend trocken.
Samstag: 2 bis 4 Grad, stark bewölkt bis bedeckt, streckenweise fällt etwas Regen oder Schnee.
In der neuen Woche nasskalt und es kann häufiger mal (nassen) Schnee geben.

Gezeiten Husum

Quelle: Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie


Modellvorhersage

Weather forecast from yr.no, delivered by the Norwegian Meteorological Institute and the NRK www.yr.no für Husum
Wettersymbole von: (d3stroy)


Die Trendvorhersage beschreibt, in welchem Rahmen sich Temperatur und Niederschlag/Schneefall entwickeln werden. Dazu werden mehrere Vorhersagen berechnet, die möglichst alle potenziell zu erwartenden Entwicklungen umfassen sollen. Die Darstellungen fassen zusammen, in welchem Bereich 50%, 80% bzw. 100% dieser Vorhersagen liegen. (Quelle: DWD)

Die Region


Aktuelle Messwerte des DWD